«Ein Beitrag zum Schutz unseres Bergkantons»

Mein Leserbrief zur Geld zurück Initiative

06.11.2020 Bote der Urschweiz
Zum Beitrag
PDF zum runterladen

Ein Beitrag zum Schutz unseres Bergkantons

Als neu gewählter Kantonsrat werde ich ab und an gefragt, was nun zu meinen Aufgaben gehört. Darauf antworte ich mit meiner eigenen Definition von Politik: Einerseits legen wir die Regeln für unser Zusammenleben fest – in Form von Gesetzen. Andererseits entscheiden wir über die Investitionen des Geldes, das wir in unsere gemeinsame Kasse legen – die Steuern. Aus dieser Kasse gibt unser Kanton jährlich über 1,5 Milliarden Franken aus. Nach dem Kantonsrat entscheidet am 29. November nun das Stimmvolk darüber, ob wir Schwyzerinnen und Schwyzer jährlich maximal 2,5 Millionen, also 0.16 % der kantonalen Ausgaben, in unsere klimaneutrale Zukunft investieren. Diese Investition ist nötig, denn in der Schweiz steigen die Temperaturen topographiebedingt doppelt so stark wie global. Unsere Gletscher schmelzen und auch der Permafrost taut auf – der Klebstoff unserer Alpen. Berghänge verlieren ihren Halt, wie wir es auch im Kanton Schwyz immer öfters erleben. Immer mehr Dörfer und Infrastrukturen in den Alpen befinden sich in ausgesetzter Lage. Dass wir unseren Gebäuden mit zusätzlichen Anreizen den Weg in die klimaneutrale Zukunft ebnen, ist das Mindeste. Entsprechend sage ich Ja zum breit abgestützten Gegenvorschlag zur grünliberalen Geld-zurück-Initiative.

Django Betschart│Grünliberaler Kantonsrat│Brunnen

Hast du Anregungen oder Ideen zum Beitrag - Schreib mir...

Django Betschart, Kantonsrat SZ GLP
Schreib mir!

Django Betschart

Hast Du gute Ideen und Vorschläge, wie wir Brunnen und unseren Kanton Schwyz #progressiv und #grünliberal weiterentwickeln können? Oder einfach Fragen zu meiner Politik und Person? Ich freue mich auf Deine Kontaktaufnahme!